Rettet den Schneeleoparden

Das Swarovski Fernglas

| 19. November 2015 | 1 Comment
Swarowski Ferglas

© Amazon.de

Die Luxusmarke Swarovski ist bei den meisten für ihren Kristallschmuck bekannt, doch die wenigsten wissen, dass Swarovski auch edle Optikprodukte herstellt. Das Unternehmen produziert hochwertige Ferngläser, die bereits seit einiger Zeit viele Naturbeobachter begeistern. Jeder Augenblick mit einem dieser Ferngläser wird zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Marke verspricht höchste Qualität, Funktionalität wie auch hohe Maßstäbe an Optik und Design. Das Swarovski Optik Team weiß genau, auf was es bei guten Ferngläsern ankommt, da ein großer Teil des Teams aus Naturbeobachtern besteht. Ihre Motivation ist es die brillantesten Ferngläser zu entwickeln, was ihnen laut der Testberichte auch tadellos gelingt. Im Folgenden sehen wir uns das 8,5 x 42 Swarovision Fernglas der Reihe EL an.

EL 8,5 x 42 Swarovski Fernglas

Viele Naturbeobachter konnten es kaum fassen, dass das neue EL Fernglas sogar die vorherigen Ferngläser der selben Reihe toppte. Obwohl man sich sicher war, dass keine Besserung mehr vorgenommen werden konnte, ist das EL 8,6 x 42 Swarovision Fernglas überraschenderweise doch sichtbar besser gelungen gegenüber seinen Vorgängern.

Linsen des Swarovski Fernglases

Die Fleid- Flattener Linsen sind fluoridhaltige HD-Linsen, die für eine exzellente Bildschärfe sorgen, sodass einem kein Detail entgeht. Durch sein großes Sehfeld und die randscharfe Optik ist das Fernglas auf vielseitige Art und Weise einsetzbar. Durch die 4,9 mm weiten Austrittspupillen erhalten Sie unter widrigen Lichtverhältnissen trotzdem helle Bilder. Der weit gerechnete Austrittspupillenabstand ermöglicht mehr Sehkomfort, dadurch wird das Weitwinkelsehfeld auch für Brillenträger nutzbar. Auf diese Weise ist das Fernglas bei Dämmerung als auch bei Tag nützlich.

Die Farbwiedergabe des Fernglases reicht an die Originalfarben an, es wurde eine noch nie dagewesene Farbneutralität erreicht. Ein absolutes farbsaumfreies Bild wird über das gesamte Sehfeld geliefert und macht somit das Beobachten wirklich angenehm. Dieses Fernglas erreicht eine unglaubliche Perfektion betreffend der optischen Leistung. Viele Naturbeobachter schätzen die Naheinstellung von 1,50 m, die dieses Fernglas bietet, als auch die präzise Fokussiermechanik. Das Fokussierrad besteht sowohl aus harten als auch aus weichen Komponenten und ist somit griffiger und stabiler als seine Vorgänger. Das Fernglas kann durch die Gummiarmierung selbst bei Kälte angenehm gegriffen werden. Ein perfekt ausbalanciertes Gewicht, eine kompakte Größe und ergonomische Daumenmulden machen das Beobachten zu einem entspannten Erlebnis.

Das EL 8,5 x 42 Swarovski Fernglas kann selbst mit einer Hand oder in Handschuhen praktisch bedient werden. Tragende Teile aus hochwertigen Leichtmetallen und ein Gehäuse aus Magnesium sorgen für höchste Robustheit und Stabilität.

Zubehör Swarovski Fernglas

Zusätzlich zum Fernglas wird sehr nützliches Zubehör geliefert. Jedes EL 8,5 x 42 Swarovski Fernglas erhält eine zusätzliche wasserabweisende Tasche, einen einfach verstellbaren Lifttrageriemen, Schutzkappen für Okulare und Objektive, wie auch einen Snap-Shot-Adapter. Das Fernglas ist für 2.116,00 € erhältlich.

 

Das könnte Euch auch interessieren:

Category: Outdoor Ausrüstung

Freya

About the Author ()

In den Weiten des Nordens geboren und aufgewachsen hat es mich mittlerweile nach Köln verschlagen. Hier schreibe ich während meiner Freizeit an diesem Outdoor-Blog. Meine Leidenschaft gilt dem Mountainbiken und dem Klettern. Natur PUR statt Stadt ist mein Ort zum Kraft schöpfen.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Christian sagt:

    Hallo Freya,

    die Merkmale des neuen Swarowskies hören sich beeindruckend an. Leider hatte ich noch nie die Gelegenheit durch eins dieser teuren Swarowski-Ferngläser zu schauen und den Unterschied zu einem „normalen 500 €-Fernglas“ kennenzulernen. Aber nachdem was man immer lesen kann, muss die Welt durch solche Linsen wie das Paradies aussehen 😉

    Viele Grüße
    Christian

Leave a Reply